Teufen
h9

Bruno Schläpfer ist neuer Feuerwehrinstruktor

Am Freitag wurde in der Kirche von Teufen — nebst 24 weiteren neuen Feuerwehrinstruktoren aus der Ostschweiz — auch Bruno Schläpfer von der Feuerwehr Teufen-Bühler-Gais brevetiert.

Es herrschte eine feierliche Atmosphäre in der Grubenmann-Kirche: nebst Vertretern der kantonalen Gebäudeversicherungen, der Feuerwehrverbände sowie der Politik nahmen auch Feuerwehr-Inspektoren, Gäste sowie die Partnerinnen der Neu-Instruktoren am Anlass teil.

Nach Ansprachen von Regierungsrat Hansueli Reutegger (Verwaltungsratspräsident Assekuranz AR) und Walter Hasenfratz (Feuerwehrinspektor beider Appenzell) wurde die Brevetierung der insgesamt 25 frisch ausgebildeten Männer vollzogen. Zehn von ihnen sind St.Galler. Aus dem Kanton Graubünden waren fünf, aus dem Kanton Zürich ebenso wie aus dem Fürstentum Liechtenstein je drei dabei. Je ein Neu-Instruktor wird künftig in den Kantonen Glarus, Schaffhausen und Thurgau sowie im Appenzellerland wirken.

Der Anlass wurde musikalisch durch Hackbrettspieler Hans Sturzenegger und den Jodelclub Teufen umrahmt, der gesellige Teil fand schliesslich im Saal der «Linde» statt.