Teufen
hr/kar

Alkoholfahrten können zu Ausweisentzug führen

In der Nacht auf Samstag ist es in Teufen zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Ein 19-jähriger Fahrzeuglenker fuhr gegen 2.30 Uhr mit seinem Personenwagen durch Teufen. In der Folge kam es zu einem Verkehrsunfall. Die ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden stellte beim Mann Alkoholsymptome fest. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutprobe angeordnet und dem Lenker der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Wie sich der genaue Unfallhergang ereignet hat, ist Gegenstand laufender Abklärungen.
Für den Abtransport des Personenwagens musste die Pikettgarage aufgeboten werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.