Gontenbad
rk

Abwasserleitung kann endlich fertiggestellt werden

Die seit dem April blockierten Arbeiten für die Erstellung der Abwasserdruckleitung zwischen Jakobsbad und Gontenbad können dank einer Einigung mit dem fraglichen Grundeigentümer in den nächsten Tagen vollendet werden.

Der Kanton wird die Kleinkläranlage Jakobsbad aufheben. Das bisher dort gereinigte Schmutzwasser wird der Reinigungsanlage Appenzell zugeleitet. Hierfür ist eine Pumpdruckleitung von Jakobsbad bis zur bestehenden Leitung in Gontenbad erforderlich. Im letzten März wurden die Arbeiten für die Verlegung der neuen Leitung aufgenommen. Weil ein Grundeigentümer die Durchleitung auf seinem Boden nicht akzeptierte, wurde die Leitung in diesem Bereich noch nicht verlegt. Verhandlungen unter der Führung der Standeskommission haben nun aber eine Einigung ergeben. Der Grundeigentümer ist bereit, die Durchleitung auf seinem Grund zu akzeptieren. Das fehlende Stück der Leitung kann in den nächsten Tagen verlegt werden.