Waldstatt - Geräteturnen
Mitg.

Zweimal Bronze und einmal Gold für Waldstätter Rhönradturnerinnen

Am Wochenende vom 11./12. März 2017 fand der Breitli-Cup in Buochs NW statt. In der Disziplin Sprung Schüler durfte sich Leandra Meier die Bronzemedaille umhängen lassen. Larissa Müller brillierte in der Kategorie Aktive im Geradeturnen. Zudem erreichte Chiara Lenzo im 3-Kampf Jugend den hervorragenden 3.Rang.

  • Das ist die Legende
    Am vergangenen Wochenende stellten einige Turnerinnen und Turner der Getu Waldstatt ihr Können unter Beweis. (Bild: zVg)

Fünf Turnerinnen und zwei Turner der Getu Waldstatt reisten bereits am Samstag in die Innerschweiz. Es standen die Disziplinen Sprung und für die 3-Kampf-Turnerinnen das Spiraleturnen auf dem Programm. Während Chiara Lenzo der Wettkampfstart in der Spirale optimal gelang, musste Natalie Roth einen Sturz in Kauf nehmen. Als zweite Disziplin des 3-Kampf stand der Sprung auf dem Programm. Beide zeigten zwei saubere Sprünge ab dem Rad. Natalie Roth erhielt für den gebückten Salto die Note 5.85. Chiara Lenzo holte sich mit einem gestreckten Salto sogar die Note 6.45 und bestätigte ihre Form für die bevorstehende Schweizermeisterschaft, welche am 2. April 2017 stattfindet.
Bei den Jüngeren (Kategorie Schüler) gingen drei Turnerinnen und zwei Turner der Getu Waldstatt an den Start. Alle fünf klassierten sich unter den Top Neun: Leandra Meier zeigte einen gehockten Salto von Rad und durfte sich dank ihrer sauberen Ausführung aufs dritte Treppchen stellen. Knapp hinter dem Podest platzierten sich Debora Wick (4.) und Janina Kriemler (6.), dicht gefolgt von den beiden Turnern Manuel Roth und Luca Küttel auf den Rängen 7 und 9.

Am Sonntagmorgen reisten vier weitere Turnerinnen an den Vierwaldstättersee. Die Nervosität der jüngsten Turnerinnen vor dem Geradeturnen war gross. Alle sieben Waldstätter der Kategorie Schüler konnten ihre Küren ohne Sturz turnen und zeigten für ihre jungen Karrieren gute Leistungen. Lea Küng wurde an ihrem 2. Wettkampf 39., Tamara Roth platzierte sich auf dem 34. Rang. Mia Leibundgut bestätigte ihren Fortschritt mit dem guten 21. Rang. Weiter belegten Leandra Meier den 17. und Janina Kriemler den 15. Rang. Luca Küttel turnte seine Kür fehlerfrei und freute sich über den 5. Rang. Mit einem Zehntel Vorsprung durfte sich Debora Wick ein zweites Mal gleich neben das Podest stellen.
Jenessa Weber startete als einzige Waldstätterin in der Kategorie Jugend. Sie konnte ihre Kür ohne grossen Patzer durchturnen und platzierte sich auf Rang 18.
In der Disziplin Geradeturnen ohne Musik der Kategorie Aktive ging Larissa Müller an den Start. Sie zeigte eine fehlerfreie Kür und musste nur kleine Abzüge in Kauf nehmen. Mit der hervorragenden Note und ihrer persönlichen Bestleistung von 8.60 durfte sie mit grosser Freude die Goldmedaille entgegen nehmen.
Im Dreikampf stand am Sonntag die dritte Disziplin, das Geradeturnen, an. Natalie Roth musste krankheitsbedingt passen. Chiara Lenzo bestätigte ihre fantastische Form und überraschte die Konkurrentinnen mit dem sensationellen 3. Rang.