Innerrhoden
rk

Wie bedeutend ist der Tourismus?

Eine Wertschöpfungsstudie für Appenzell Innerrhoden soll die Bedeutung des Tourismus aufzeigen und als Grundlage für die kantonale Tourismuspolitik dienen. Um die benötigten Daten zu erheben, werden im nächsten Jahr sowohl Gäste als auch Unternehmen im Kanton befragt.

  • Das ist die Legende
    Welche wirtschaftliche Bedeutung der Tourimus im Kanton hat, soll eine Wertschöpfungsstudie aufzeigen. (Bild: Archiv/a24)

Der Tourismus ist ein bedeutender wirtschaftlicher Faktor im Kanton Appenzell I.Rh. Deshalb werden die politischen Ziele und Stossrichtungen in diesem Bereich periodisch überprüft. Im Auftrag des Volkswirtschaftsdepartements erarbeitet die Firma Rütter Soceco, Rüschlikon, eine Studie zur Wertschöpfung des Tourismus im Kanton Appenzell I.Rh. Sie hat zum Ziel, die notwendigen Grundlagen zur Gestaltung der zukünftigen kantonalen Tourismuspolitik bereitzustellen.

Im Rahmen dieser Wertschöpfungsstudie werden im Verlauf des Jahres 2018 verschiedene Daten erhoben. Sie ermöglichen die Ermittlung der Wertschöpfungs- und Beschäftigungsleistung des Tourismus. Das heisst, es wird aufgezeigt, wie viel Geld der Tourismus in die Region bringt und wie viele Arbeitsplätze direkt oder indirekt vom Tourismus abhängig sind. Die Daten werden anschliessend validiert und mit anderen Regionen verglichen. Die Resultate der Untersuchung werden Anfang 2019 vorliegen.

Im Januar 2018 startet eine Gästebefragung, die Auskunft über die Ausgaben der Tagestouristen und der übernachtenden Gäste gibt. Ortskundige Befragerinnen und Befrager werden über das ganze Jahr verteilt – jedoch vornehmlich in der Sommersaison – rund 2‘000 Kurzinterviews führen. Die Kurzinterviews werden im Dorf Appenzell und anderen tourismusrelevanten Orten erfolgen.

Touristische Leistungsträger wie Hotels, Gastronomiebetriebe und Anbieter von Freizeitangeboten erhalten im Februar 2018 einen Link zu einem Onlinefragebogen. Mit diesem Fragebogen soll untersucht werden, welche Dienstleistungen sie für Gäste und Einheimische erbringen. Nebst den touristischen Leistungsträgern werden Betriebe aus anderen Branchen befragt. Es werden die Kontaktpunkte der Unternehmen zum Tourismus und die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus für die Branche untersucht. Die Befragung erfolgt schriftlich und wird auch Firmen ansprechen, die wenig Bezug zum Tourismus haben. Die Rückmeldungen dieser Firmen sind jedoch ebenfalls sehr wichtig, um ein möglichst vollständiges und zutreffendes Bild zu erhalten.