Herisau - Handball
mitg.

Wichtiger Punktgewinn im Rennen um die Aufstiegsrunde

Nach der deutlichen Niederlage gegen den nun alleinigen Tabellenführer Goldach–Rorschach galt es für die Herisauer Drittligisten, im nächsten Spiel auswärts gegen den direkten Verfolger HC Rheintal nicht zu verlieren. Dies gelang mit einem hart erkämpften 20:20 Unentschieden.

  • Das ist die Legende
    Unentschieden auch dank Oskar Bühler im Tor der Herisauer. (Bild: zVg)

Die Partie war wieder geprägt von den beiden starken Abwehrreihen und bis am Ende sehr intensiv. Die Herisauer überzeugten als Kollektiv und mussten sich am Ende nur vorwerfen, wieder einmal zu viele Chancen wie auch Gegenstösse und Penaltys nicht genutzt zu haben, denn sie waren spielerisch das bessere Team.

Der TV Herisau liegt nun vier Runden vor Schluss punktgleich aber mit einem Spiel weniger mit Rheintal zusammen auf dem 2. Tabellenplatz. Dicht gefolgt vom TV Teufen mit nur zwei Punkten Rückstand. Da Goldach–Rorschach nicht an der Aufstiegsrunde teilnehmen wird, fällt die Entscheidung um die beiden Plätze für den Einzug in die Finalrunde zwischen diesen drei Teams. Nun haben es die Herisauer selber in er Hand, dies zu erreichen.