Herisau - Handball
mitg.

Wichtig Auswärtserfolg für den TV Herisau 1

Die Herisauer 3. Ligisten bezwingen auswärts die SG Gelb Schwarz / Schaffhausen am Ende deutlich mit 14:21 und behaupten sich auf dem 2.Tabellenplatz. Allerdings mit nur einem Punkt Vorsprung auf die direkten Verfolger, den HC Kaltenbach und den Pfadern aus Neuhausen. Es entwickelt sich ein spannender Dreikampf um Platz Zwei, der für die Aufstiegsrunde berechtigt. Kaltenbach ist auch gleich der nächste Gegner, gefolgt vom Schlusslicht Thayngen. Mit sechs Punkten aus diesen zwei Spielen, könnte die Tabellenposition, vor der entscheidenden Schlussphase der Rückrunde, gefestigt werden.

  • Das ist die Legende
    Die starke Herisauer Abwehr. (Bild: zVg.)

Die Herisauer starteten gut in die Partie und liessen, dank der gut stehenden Abwehr, dem Gegner nicht viele Chancen. Auch Goalie Bühler trug einiges dazu bei, dass das Heimteam in den ersten 30 Minuten, nur gerade sechs Tore erzielte und diese praktisch nur durch Einzelaktionen.
Aber auch der TV Herisau, hatte in der 1. Halbzeit im Spielaufbau seine Mühe, vor allem mit dem harzfreien Ball und erlaubte sich einige technische Fehler. Es fehlte aber auch an Bewegung im Angriff und die Abschlüsse wurde oft, zu überhastet gesucht. So erzielten auch die Gäste aus dem Appenzell, bis zur Pause nur gerade sechs Treffer.
Die Herisauer steigerten sich nach Wiederanpfiff. Mit deutlich mehr Zug im Angriffsspiel, wurden nun die Torchancen konsequent und mit Geduld heraus gespielt. Auch die Abwehr agierte sehr kompakt und aggressiv. Dem hatte das Heimteam nicht mehr viel entgegen zu setzen. Der TV Herisau vergrösserte kontinuierlich seinen Vorsprung und gewann am Ende klar und verdient mit 14:21.