Herisau
Gk

Weiterhin kein obligatorisches Skilager

Der Gemeinderat spricht sich gegen die Einführung eines obligatorischen Schneesportlagers in der Oberstufe aus.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Archiv H9/appenzell24.ch)

In seiner Antwort auf eine schriftliche Anfrage von Einwohnerrat Christian Oertle (SVP) sieht der Gemeinderat den Wert eines Schneesportlagers vor allem im sportlichen Bereich, erachtet aber den pädagogischen Nutzen im Verhältnis zu den Kosten als zu gering. Andere, bestehende Lagerformen wie das obligatorische Lager aller Lernlandschaften in der 2. Sek hält der Gemeinderat für sinnvoller.

Die jährlichen Kosten für ein obligatorisches Skilager während der Sekundarschulzeit würden sich auf 75‘000 bis 100‘000 Franken belaufen. Bei einem freiwilligen Skilager würde dieser Betrag sinken, da von den Eltern eine höhere Kostenbeteiligung als die kürzlich vom Bundesgericht fixierten 16 Franken pro Tag eingefordert werden könnte. Weiterhin im Angebot der Oberstufe sind für alle Schülerinnen und Schüler der jährliche Schneesporttag, der jährliche Sommersporttag sowie das erwähnte Sommerlager. Zudem bietet die IG Sport in den Sportferien ihre Sporttage an.