Teufen
kar

Weitere Einbrüche, dieses Mal in Teufen

Eine unbekannte Täterschaft hat in Teufen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 21./22. November 2017, zwei Einbruchdiebstähle verübt.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

Während der Abwesenheit der Bewohner verschafften sich die Einbrecher Zutritt zu zwei Einfamilienhäusern. In einem Fall schlug die Täterschaft eine Fensterscheibe ein, im anderen Fall war es eine Glastüre. Nach aktuellem Stand ist in einem Fall nichts entwendet worden, möglicherweies wurde die Täterschaft gestört. Im anderen Fall nahmen die Einbrecher Schmuckstücke mit. Ob ein Zusammenhang mit den bereits publizierten Einbruchmeldungen aus der Region besteht, wird abgeklärt.

Die Kantonspolizei weist darauf hin, dass bei Abwesenheit die Fenster vollständig geschlossen werden sollten. Kommunizieren Sie ihre Abwesenheit nicht durch Notizen an der Eingangstüre, mit Abwesenheitsnachrichten auf dem Anrufbeantworter oder durch Statusmeldungen auf Social Media. Vermitteln Sie bei Abwesenheit den Eindruck, zu Hause zu sein. In der Regel scheuen Einbrecher das Licht, dabei leisten Bewegungsmelder oder Zeitschaltuhren gute Dienste. Benachrichtigen Sie die Polizei lieber einmal zu viel als zu wenig. Rufen Sie die Polizei, wenn sie unübliche Geräusche oder Lärm hören, oder fremde Fahrzeuge und verdächtige unbekannte Personen in der Nachbarschaft sehen.