Herisau
sda

Verkohlte Leiche war ein Serbe aus Herisau

Der Mann, der vor knapp zwei Wochen in einem Wald bei Pulvershaus (Erlen TG) tot gefunden wurde, ist umgebracht worden. Wie die Thurgauer Staatsanwaltschaft heute Freitag mitteilte, sind die Tatumstände noch unbekannt.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

Eine Strafuntersuchung wurde eröffnet. In die Ermittlungen wurden auch die Kantone St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden einbezogen. Zudem erliess die Thurgauer Kantonspolizei einen weiteren Zeugenaufruf.

Die verkohlte Leiche des 41-jährigen Serben, der in Herisau wohnte, war Mitte Juli im Waldstück «Forsterswisli» bei Pulvershaus von einer Spaziergängerin gefunden worden.