Bühler, Gais
kk

Unterhaltsarbeiten am Rotbach

Mitte Oktober beginnen im Auftrag des Kantonalen Tiefbauamtes kleinere Unterhaltsarbeiten am Rotbach in Gais und Bühler. Die Arbeiten werden je nach Witterung ein bis zwei Wochen dauern.

  • Das ist die Legende
    Freigespülte, alte Fundamentreste im Rotbach in Bühler. (Bild: zVg)

In den letzten Jahren hat sich die Bachsohle im Abschnitt Zweibrücken in Gais durch Ablagerungen gehoben, während sie sich in Bühler Göbsimühle/Hermoos abgesenkt hat. Die Absenkung geschah unter anderem weil nachkommendes Geschiebe fehlte und freigespülte alte Fundamentreste den Abfluss des Rotbachs ungünstig beeinflussten. Diese Fundamentreste werden nun entfernt und die abgetragene Bachsohle mit Bachkies wieder angehoben.

Das notwendige Kiesmaterial wird aus der Bachstrecke in Gais herangeführt, wo sich zuviel Material ablagerte. Im September 2017 hat sich während eines Unwetters die Bachsohle des Rotbachs in Zweibrücken so massiv angehoben, dass nun das Geschiebe zum Schutz vor Hochwasser entnommen werden muss. Anstatt das überschüssige Sohlenmaterial aus Gais in einer Deponie abzulagern, wird es nun in Bühler dem Rotbach zurück­gegeben, um das dortige Defizit zu beheben. Mit der Rückgabe des ausgebaggerten Materials in den gleichen Bach können ökonomische mit ökologischen Zielen vereint werden.