Heiden
gk

Umbauarbeiten wegen wachsender Kinderzahlen

Aufgrund wachsender Kinderzahlen ist die Eröffnung einer 7. Basisstufe auf das Schuljahr 2018/19 im Blumenfeld geplant. Dafür sind Umbauarbeiten nötig. Der Gemeinderat hat daher einer Kreditüberschreitung der Erfolgsrechnung zugestimmt und die Arbeiten vergeben.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

Vor drei Jahren hat die Primarschule Heiden das «Altersdurchmischte Lernen» (AdL) erfolgreich eingeführt. Nach einem deutlichen Rückgang der Anzahl Schülerinnen und Schüler sind die aktuellen Kinderzahlen in Heiden erfreulicherweise wieder steigend.

Die Kommission Bildung, Jugend und Sport (KBJS) und die Schulleitung haben aufgrund der neuen Situation beschlossen, auf das kommende Schuljahr 2018/19 eine weitere Basisstufe im Schulhaus Blumenfeld zu eröffnen. Diese Standortwahl ist gegenüber dem Standort Wies zu bevorzugen, weil dadurch die Kinderzahlen örtlich zwischen den beiden Schuleinheiten Dorf und Wies besser ausgeglichen werden können.

Die Tagesstrukturen (Mittagstisch, Betreuungsangebot) von «Schule Plus» werden ins Schulhaus Wies verlegt, da die Belegungszahlen zeigen, dass weit mehr Kinder der Schuleinheit Wies vom Betreuungsangebot «Schule Plus» Gebrauch machen. Somit kann auch der Kapazitätsengpass des Schülertransports mit dem Schulbus am Mittag abgefedert werden.

Die Räume sind im jetzigen Zustand für das Unterrichten einer Basisstufe nicht geeignet. Mit dem Einbau einer Schiebetür zur Aufteilung in zwei Teilräume und die Vergrösserung der Fläche durch einen Hochboden von ca. 18 Quadratmetern können die Bedürfnisse erfüllt werden. Wände und Decke sollen vor der Neugestaltung gestrichen werden. Der Gemeinderat hat den Umbauarbeiten zugestimmt und den Auftrag der Firma Sieber Bau GmbH Heiden zu rein netto Fr. 23‘315.35 vergeben. Für die erforderlichen Lichtinstallationen durch die EW Heiden AG werden Fr. 5000.00 (Kostendach) zur Verfügung gestellt. Der Gemeinderat hat damit einer Kreditüberschreitung in der Erfolgsrechnung von insgesamt Fr. 32‘000.00 zugestimmt. Die Ausführung der Arbeiten erfolgt ab Ende Mai bis vor den Sommerferien 2018.