Rehetobel - Geräteturnen
hr/eing.

Überzeugender Auftritt der Geräteriege Rehetobel

An den Thurgauer Frühjahrs-Meisterschaften in Arbon holten die Rechtobler Siege, Podestplätze und viele Auszeichnungen.

  • Das ist die Legende
    Da höckeln die Grazien K7 auf dem Bänkli. (Bild: Willi Lanker)

Francesca Bärlocher und Tanja Burkard überzeugten mit sehr starken Leistungen und sicherten sich verdient die Gold- und die Bronzemedaille. Aber auch Robin Sophie Van der Werff erturnte sich mit starken Leistungen die Auszeichnung. Rahel Manser und Tabea Raschle platzierten sich im Mittelfeld.
Eine sehr gute Leistung erbrachte im K6 Annie Mc Evoy. Im grossen Teilnehmerfeld durfte sie sich die Bronzemedaille umhängen lassen. Auch Malin Geyer durfte die Auszeichnung entgegennehmen. Leonie Abderhalden und Christina Orfanidis platzierten sich im hinteren Mittelfeld.
Sehr gut die Leistung von Norina Imhoof, die ihre erste Saison im K7 turnt, aber trotzdem schon mit den Allerbesten mithalten konnte und sich Bronze sicherte. Stark turnten Dominique Tschirky, Anna Frick, Sarina Wenk und Christina Raaflaub, die alle die Auszeichnungen erturnten. Cynthia Loser plazierte sich knapp dahinter.
Sehr gut war der Auftritt der K5 Turnerinnen. Allen voran Lea Thürlemann, die mit grossem Vorsprung das K5er Feld klar dominierte. Wenig nach stand ihr Julie Dietsche, die auf den Silberplatz turnte. Weitere Auszeichnungen erturnten sich Corinne Dutler, Laura Eisenring und Noemi Sparr. Rahel und Katja Dutler und Carmen Lieberherr platzierten sich im hinteren Mittelfeld.
Das K5 Team, bestehend aus Maurice Rüthemann und Janis Inauen, zeigte sehr gute Leistungen. Maurice erturnte sich dank hoher Sprung- und Bodennoten die Bronzemedaille. Wenig nach stand ihm Janis Inauen, der den sehr guten Rang 6 mit Auszeichnung erreichte.