Appenzell - Radsport
mitg

Traumhaftes Wetter an der O-Tour

Langsam kommt das Ende der Garmin–Marathonserie näher. Dieses Wochenende fand der zweitletzte Marathon in Alpnach (OW) statt. Das Rennen ist für den langen Aufstieg nach dem Start und die nicht allzu spektakulären Abfahrten bekannt.

  • Das ist die Legende
    Jan Müller beendet das konditionell anspruchsvolle Rennen auf Platz 6. (Bild: zVg)

Jan Müller vom Dani’s Bike Team / RMC Appenzell startete um 8.25 Uhr in Alpnach. Er musste aus unerklärlichen Gründen im dritten Startblock starten. Doch da gleich nach dem Start der lange Aufstieg kam, konnte sich Jan langsam wieder nach vorne arbeiten. Den Anschluss an die Spitze schaffte er jedoch nicht.
Der schnelle Start kostete etwas Energie und Jan hatte bis zum ersten Berg etwas zu kämpfen. Je länger das Rennen dauerte umso besser kam er in Fahrt. 10km vor dem Ziel hatte er noch einen Defekt, welcher ihn etwas Zeit gekostet hat.
Jan beendete das Rennen nach 45km / 1800hm in 2h31min und belegte den 6. Schlussrang in der Kategorie.