Herisau - Handball
Frank Huber

Starke Serie des TV Herisau

Mit dem klaren 34:24-Auswärtserfolg gegen Kreuzlingen sichern sich die Herisauer 3. Ligisten den siebten Sieg in Folge. Mit den drei Cup-Partien ist dies bereits der neunte Erfolg im zehnten Spiel. Einzig die Niederlage gegen Arbon verhindert den perfekten Saisonstart. Der TV Herisau liegt denn auch an der Tabellenspitze, allerdings sind Rang 1 bis Rang 4 nur durch zwei Punkte getrennt.

  • Das ist die Legende
    Rechtsaussen Sandro Venturini beim Abschluss. (Bild: zVg)

Der Start verlief für beide Mannschaften nicht optimal. Sowohl das Heimteam wie auch die Herisauer agierten fehlerhaft im Angriff wie auch in der Defensive. Im Verlauf fand der TV Herisau immer besser in die Partie und bestimmte das Spielgeschehen. Schnell einmal konnten sich die Gäste mit 12:5 absetzen. Kreuzlingen hingegen konnte sich nicht steigern, es passte im Spielaufbau nicht viel zusammen. Erst die Schlussphase der ersten Halbzeit verlief dann ausgeglichener. Die Herisauer konnten allerdings den Vorsprung bis zum Pausenresultat von 17:10 halten.

In der zweiten Spielhälfte erhöhte das Gast-Team erneut die Gangart und ging innert Kürze mit 20:10 in Führung. So war die Partie schon relativ früh entschieden. Von Kreuzlingen kam keine grosse Gegenwehr mehr und so konnten die Herisauer mit eher wenig Aufwand den Zehn-Tore-Vorsprung bis zum 34:24 Schlussresultat verteidigen.