Säntis, Schwägalp
hr/eing.

Säntis-Generalversammlung bei schönstem Bergwetter

Heute Freitag nahmen 5000 der mittlerweile 16‘300 Aktionärinnen und Aktionäre die Einladung zu Speis und Trank auf Schwägalp und Säntis an. Zur eigentlichen Generalversammlung der Säntis-Schwebebahn konnte Verwaltungsrat Hansruedi Laich aber nur 915 Aktionärinnen und Aktionäre im extra aufgestellten Festzelt begrüssen.

  • Das ist die Legende

Das Geschäftsjahr 2017 begann verheissungsvoll, die sonnigen Tage im Mai und Juni weckten Hoffnungen auf ein starkes Jahr. Doch dann folgten zwei unbeständige Sommermonate mit gewittrigem Wetter. Die Wetterkapriolen im Juli und August hatten tiefe Fahrgastzahlen zu Folge und Anfang September wurde der Säntis bereits eingeschneit. Dadurch fiel die Wandersaison am Säntis letztes Jahr völlig aus. Das wirkte sich auf die Frequenzen bei der Schwebebahn aus. Diese reduzierten sich gegenüber dem Vorjahr um 60‘000 auf 350‘000. Trotz einem frankenmässigen Umsatzrückgang von gut 400’000, bei einem Gesamtumsatz von 17,3 Millionen Franken, resultierte ein erfreuliches Betriebsergebnis von 2,7 Millionen Franken. Der neue Hotelbetrieb kann eine starke Umsatzzunahme und erfreulich hohe Logiernachtzahlen ausweisen.