Herisau
hr/eing.

Sämi Knöpfel neuer Präsident der Feuerwehr

Die Feuerwehr Herisau leistete 59 Hilfeleistungen, konnte ein neues Kommandofahrzeug übernehmen und ernannte Beat Metzger zum Ehrenmitglied. Durch Ein- und Austritte inklusive Feuerwehr-Samariter weist die Feuerwehr einen Bestand von 102 Aktiven auf.

  • Das ist die Legende
    Beat Metzger (links) übergibt die Standarte (Strahlrohr) dem neuen Präsidenten Sämi Knöpfel, in der Mitte Kommandant Roger Schläpfer. (Bild: Werner Grüninger)

Der abtretende Präsident Beat Metzger begrüsste am Freitagabend zur 67. Hauptversammlung des Feuerwehrvereins Herisau im Casino 99 stimmberechtigte Feuerwehrangehörige, zahlreiche Ehrenmitglieder und Gäste. In seinen 21 Jahren Feuerwehrdienst, davon 10 Jahre als Präsident, erlebte Beat Metzger viele gemütliche und sportliche Stunden. Zahlreiche Aktivitäten wie Gidio-Funken, Einweihung Rüst- und Gerätewagen, Unihockey- und Eishockey-Spiele sowie die Chlause-Stobe bleiben in bester Erinnerung
Als Nachfolger von Beat Metzger wurde Sämi Knöpfel gewählt. Die Finanzen übernimmt Kurt Frischknecht, während Marcel Baumann in die Kommission gewählt wurde. Turnusgemäss schied Thomas Alder als Revisor aus und wurde ersetzt durch Roger Gehrig. Der Vorstand setzt sich zusammen aus: Sämi Knöpfel, Präsident; Kurt Frischknecht, Kassier; Regula Wyss, Aktuarin, Joe Gwerder, Vizepräsident, Marcel Baumann und Roger Schläpfer.
Total standen im letzten Feuerwehrjahr 1095 Feuerwehrangehörige im Einsatz, was eine Einsatzdauer von 102,38 Stunden oder 2398,47 Mannstunden ergab.