Appenzell
mitg

Reto Tobler als Grossrat vorgeschlagen

Die Arbeitnehmervereinigung Appenzell (AVA) schlägt Reto Tobler als neuen Grossrat des Bezirks Appenzell vor.

  • Das ist die Legende
    Reto Tobler. (Bild: zVg)

Reto Tobler (Jahrgang 1970) ist in St.Gallen geboren und aufgewachsen. Nach der Matura absolvierte er ein Studium als Bauingenieur an der ETH und die Offiziersschule. Er arbeitete einige Jahre im Bereich konstruktive Hoch- und Tiefbauten, hauptsächlich Brückenbau. Gleichzeitig entwickelte sich sein Wunsch, als Lehrer tätig zu werden. Er bildete sich dann an der Pädagogischen Hochschule St.Gallen weiter.
Seit bald 17 Jahren ist er nun an der Realschule Gringel tätig und unterrichtet dort mit Schwerpunkt mathematische und naturwissenschaftliche Fächer. Er begleitet mit viel Einsatz Jugendliche auf ihrem Weg ins Berufs- und Erwachsenenleben. Seit sieben Jahren ist er ausserdem Mitglied des Leitungsteams der Schule und präsidiert seit drei Jahren den Verband der Lehrerinnen und Lehrer Appenzell (LAI).
Reto Tobler wohnt seit über 20 Jahren in Appenzell Innerrhoden, seit 2005 im Hundgalgen Appenzell. Er ist verheiratet mit Isabelle Tobler-Hennet und hat drei Töchter im Alter zwischen 11 und 15 Jahren. In seiner Freizeit engagierte sich Reto Tobler immer wieder ehrenamtlich, namentlich für Jugendliche und den Sport. Während mehreren Jahren trainierte er Jugend- und Aktivmannschaften der Handballriege und war später auch Juniorenobmann beim FC Appenzell.
Reto Tobler ist motiviert, sein breites Wissen und seine vielfältigen Erfahrungen aus der Bauwirtschaft und dem pädagogischen Bereich im Grossen Rat einzubringen. Er hat bereits in der Vergangenheit Mut bewiesen, indem er sich für wichtige, schulische Anliegen positioniert und eingesetzt hat. Die Arbeitnehmervereinigung empfiehlt daher Reto Tobler, Bezirk Appenzell, zur Wahl als Grossrat an der diesjährigen Bezirksgemeinde.