Appenzell - Orientierungslauf
hr/eing.

Rang 4 für Andrin Sutter zum Abschluss der Jugend-EM im Orientierungslauf

Der Nachwuchsläufer Andrin Sutter beendet die Jugend-EM im Orientierungslauf in Bulgarien mit einem grossartigen 4. Rang in der Dreier-Staffel.

  • Das ist die Legende
    Andrin Sutter

Der Appenzeller lief die mittlere Strecke. Er konnte diese als Siebter in Angriff nehmen und das Schweizer Trio um einen Rang verbessern. Der Rückstand auf ein Spitzenduo betrug allerdings fast fünf Minuten. Der Schlussläufer konnte seinerseits mit einer guten Einzelleistung noch zwei Teams überholen und einen Diplomrang solide festigen.
In den beiden Einzelläufen musste Sutter bei seiner EM-Premiere die Stärke der internationalen Konkurrenz erfahren. Unter 100 Startenden in seiner Kategorie H16 erreichte er die Ränge 38 im Sprint-OL und 31 im Langdistanz-OL. Das Schweizer Team gewann im Sprint-Orientierungslauf zwei Silbermedaillen und im Langdistanz-OL eine Bronzemedaille. Für eine Goldmedaille sorgte am Schlusstag die D16-Staffel.