Trogen
KAR

Postauto will ausweichen und gerät auf Bahntrasse

In Trogen, auf der Höhe Speicherstrasse 25, wollte ein Postautolenker eine Kollision mit einem entgegenkommenden, schleudernden Personenwagen verhindern und kam aufs Bahntrasse.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild)

Am Sonntag, 19. November 2017, gegen 03.40 Uhr, fuhr ein Postauto von Speicher in Richtung Trogen. Auf der schneebedeckten Fahrbahn kam dem Postauto ein schleudernder Personenwagen entgegen. Der Postautofahrer musste nach rechts ausweichen, um eine Kollision zu verhindern, und geriet dabei auf das Bahntrasse der Appenzellerbahnen. Der unbekannte Personenwagenlenker konnte sein Fahrzeug in der Kurve wieder auffangen und setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Am Postauto entstand ein Schaden von einigen tausend Franken. Der Schaden an der Bahninfrastruktur wird noch geschätzt.