Schwellbrunn
gk

Positives Jahresergebnis für das «schönste Dorf der Schweiz»

Der Gemeinderat Schwellbrunn verabschiedet die Jahresrechnung 2017.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

Die Erfolgsrechnung 2017 schliesst bei einem Gesamtaufwand von Fr. 8‘520‘594.73 und einem Gesamtertrag von Fr. 9‘208‘890.03 mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 688‘295.30 ab. Somit schliesst die Erfolgsrechnung um Fr. 533‘686.30 besser ab als budgetiert.

Zum Besserabschluss hat die restriktive Ausgabenpolitik sämtlicher Ressorts beigetragen. Zu einem grossen Teil haben auch höhere Steuereinnahmen zum Besserabschluss geführt, insbesondere eine grosse Nachzahlung bei den Steuern natürlicher Personen aus den Vorjahren. Die aussergewöhnliche Erhöhung des Steuerertrags wird in den kommenden Jahren nicht wiederkehrend eintreffen.

Die Investitionsrechnung schliesst mit Nettoinvestitionen von Fr. 235‘240.05 mit Fr. 1‘045‘423.95 besser ab als budgetiert. Die tieferen Ausgaben für Investitionen begründen sich damit, dass sich einige Projekte verzögert haben und nicht wie geplant realisiert werden konnten.

Aufgrund des guten Abschlusses, kann wie vorgesehen wiederum eine Einlage in die Vorfinanzierung für die Sanierung der Mehrzweckanlage Sommertal erfolgen. Vom Ertragsüberschuss werden Fr. 202‘755.00, welche 0,2 Steuereinheiten entsprechen, zweckgebunden in die entsprechende Vorfinanzierung eingelegt. Der restliche Ertragsüberschuss im Umfang von Fr. 485‘540.30 wird dem Eigenkapital zugewiesen.