Heiden
gk

Neue Sporthalle: nun folgt das Planerwahlverfahren

Am 22./23. September haben die Stimmberechtigten von Heiden dem beantragten Basiskredit von 14,7 Millionen Franken wie auch dem Zusatzkredit von 1,5 Millionen Franken für die Mehrzwecknutzung deutlich zugestimmt. Als erster Schritt startet jetzt das Planerwahlverfahren.

  • Das ist die Legende
    (Bild: Archiv/a24)

Mit der Dreifach-Sporthalle werden die nicht mehr genügenden Sporthallen Gerbe und Asyl ersetzt. Damit werden die Hallenkapazitäten für den Schul- und Vereinssport erneuert und erweitert. Mit der Zustimmung der Stimmberechtigten zum Kreditbegehren über 14,7 Millionen Franken bzw. der Zusatzoption über 1,5 Millionen Franken wird nun in einem Planerwahlverfahren jenes Architekturbüro ausgewählt, welches – basierend auf dem Vorprojekt – das Detailprojekt für den Ersatzneubau Gerbe ausarbeiten und die Realisierung begleiten wird. Verläuft alles nach Plan, wird die neue Dreifach-Sporthalle Gerbe Ende 2021 ihren Nutzern und der Bevölkerung übergeben werden können.