Heiden
gk

Neuer Leiter für das Alters- und Pflegeheim Quisisana

Rosy Seiler, die heutige Heimleiterin, tritt im Frühjahr 2018 in den Ruhestand. Mit Roberto Wolpert konnte eine geeignete Nachfolge gefunden werden.

  • Das ist die Legende
    (Bild: zVg)

Nach vielen spannenden und arbeitsintensiven Jahren im Alters- und Pflegeheim Quisisana gibt Rosy Seiler auf Ende April 2018 die Leitung des Quisisana ab, um in den wohlverdienten Ruhestand zu treten.

Nach intensiver Suche konnte ein äusserst qualifizierter Nachfolger gefunden werden. Ab 1. April 2018 wird Roberto Wolpert, geboren 1967, wohnhaft in Riehen BS, die Leitung des Alters- und Pflegeheims Quisisana übernehmen. Roberto Wolpert, diplomierter Pflegefachmann, hat sich stetig weitergebildet und im 2005 erfolgreich die Heimleiterausbildung abgeschlossen. Seitdem hat er langjährige Erfahrung als Heimleiter in Heimen mit unterschiedlichen Trägerstrukturen gesammelt. Er ist vertraut mit den Anforderungen, kennt die Verwaltungsabläufe und plant, seinen Lebensmittelpunkt nach Heiden zu verlegen.