Lutzenberg
gk

Nachtragskredit für den Ausbau einer Wohnung

Die Wohnung Ost in der Kombinierten Anlage Brenden muss saniert werden. Seit dem Bezug 1987 wurden, nebst dem Küchenersatz 2012, lediglich kleinere Unterhaltsarbeiten ausgeführt.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

Für die Sanierung der Wohnung wurde im Voranschlag 2018 ein Betrag von Fr. 70‘000.00 budgetiert. Nicht budgetiert wurden Sanierungs- und Renovationsarbeiten im bis anhin praktisch nicht genutzten Dachgeschoss. Eine Besichtigung nach dem Auszug der Vormieter hat ergeben, dass mit dem Ausbau eines Zimmers, dem Einbau eines zusätzlichen WC mit Dusche und der gesamthaften Überholung das Wohnangebot attraktiver gestaltet werden könnte. Der Finanzbedarf, inkl. dem ursprünglich nicht vorgesehenen Parkettersatz im Wohnzimmer beträgt Fr. 83‘000.00. Die in diesen Kosten enthaltenen Isolationen sind nachhaltig, würden die Wohnqualität bedeutend verbessern und den Wert des Gebäudes erhöhen.

Der Gemeinderat hat den dafür erforderlichen Nachtragskredit in der Höhe von Fr. 83'000.00 als gebundene Ausgabe zulasten der Laufenden Rechnung gesprochen.