Oberegg
rr

Mischgetränk «Bschorle» gewinnt den 25. Agropreis

Am Donnerstagabend wurde das alkoholfreie Mischgetränk «Bschorle» in Bern als Innovation gefeiert.

  • Das ist die Legende
    Die Griuppe aus Innerrhoden bei der Agropreis-Verleihung.

Die Gruppe um den Oberegger Bezirksrat Fredy Klee und die Brauerei Locher in Appenzell geriet im Kursaal Bern vor rund 1000 Personen in Feierlaune. Der Agro-Preis ist mit 20 000 Franken dotiert und unterstreicht die Bedeutung des Projektes. Die Innerrhoder gingen aus dem Kreis von vier nominierten Projekten als Sieger aus dem Rennen. Um den Preis bewarben sich rund 50 Teilnehmer.

Fredy Klee hatte mit Sorge beobachtet, dass immer mehr Landwirte das Streuobst liegen lassen, weil kein Preis mehr dafür zu erzielen ist, seit vergorener Saft aus der Mode kam. Dem wollte er etwas entgegensetzen. «Bschorle» ist das Ergebnis, das in Zusammenarbeit mit Karl Locher auf dem Markt gebracht wurde und auf Anhieb Bestnoten bei den Konsumenten erhielt. Im vergangenen Jahr wurden 84 Tonnen Obst aus dem Vorderland auf diesen Weg verwertet – wie erhofft wieder mit besserem Preis.

Der agroPreis wird seit 1993 verliehen.