Herisau, Waldstatt - Schwingen
pd/red

Mario Bösch gewinnt den Zürcher Nachwuchsschwingertag

Am letzten Samstag konnten gleich 20 Jungsschwinger des Schwingklub Herisau das begeehrte Eichenlaub am Appenzeller Kantonalen Nachwuchsschwingertag entgegenehmen. Mit Ramon Widmer schwang einer sogar um den Tagessieg in der Kategorie 2006 – 2007, verlor Diesen aber gegen Appiwat Grob. Eine Woche zuvor gab es zudem Eichenlaub für den Schwingernachwuchs am Zürcher Nachwuchsschwingertag.

  • Das ist die Legende
    Mario Bösch (oben) erreichte im Kantonal-Zürcher Nachwuchsschwinmgfest den Rang 1b. (Bild: zVg)
  • Das ist die Legende
    Mario Bösch aus Waldstatt ist Mitglied im Schwingclub Herisau.

Im Jahrgang 2000-2001 war Florian Giger, im Jahrgang 2002-2003 Daniel Schiess und Rico Ackermann, im Jahrgang 2004-2005 Michael Tobler, Matthias Eisenhut, Stefan Buff, Hansueli Signer, Michi Nef Michi und Sämi Reifler erfolgreich. Bei den Jahrgängen 2006-2007 brillierten Mario Bösch, Mathias Jäger, Peter Signer, Ramon Widmer, Marco Ackermann, Hansueli Dietrich und Silas Eggen. In der Kategorie 2008-2010 machten Werner Rusch, Fabio Rechsteiner, Silvan Tobler und Pirmin Burch auf sich aufmerksam.

Eine Woche zuvor gab es zudem sieben Zweige am Kantonal-Zürcher Nachwuchsschwingfest. Bei den Jüngsten (2008-2010) sicherte sich Philipp Müller den Zweig. Im Jahrgang 2006-2007 belegte Mario Bösch dank der Maximalnote im sechsten Gang den Rang 1b. Weiter freuen sich Mathias Jäger und Peter Signerüber den Zweig. Stefan Buff und Matthias Eisenhut im Jahrgang 2004-2005, sowie Rico Ackermann im Jahrgang 2002-2003 holten sich ebenfalls das begehrte Eichenlaub.