Appenzell
mitg.

Kinder «hinter Gittern»

Famidea war zu Besuch bei der Kantonspolizei Innerrhoden. Das Interesse an diesem Anlass war gross und die Besichtigung bei der Polizei daher schnell ausgebucht. Diesen Event wollte sich trotz des sommerlichen Wetters niemand entgehen lassen. Gross und Klein waren gespannt.

  • Das ist die Legende
    Der Besuch bei der Kantonspolizei war für Gross und Klein sehr eindrücklich. (Bilder: Silvia Löpfe)
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende

Am Mittwochnachmittag nahmen sich gleich drei Polizisten Zeit, die gut 60 Erwachsenen und Kinder in Gruppen durch die Räumlichkeiten der Kantonspolizei Appenzell zu führen. Es durften unter anderem die spärlich eingerichteten Gefängniszellen begutachtet werden, in denen Straffällige für einige Tage verwahrt werden. Auch staunten alle über den kleinen Gefängnishof auf dem Dach, den Inhaftierte jeweils unter Aufsicht benutzen können.

Für einen kurzen Moment wurde auch Einblick in die Einsatzzentrale gewährt. Die vielen Bildschirme und Geräte beeindruckten die Kinderaugen. Beachtlich klein war der fensterlose Raum, der zum Beispiel für Ladendiebe benutzt wird und die Täter zum Nachdenken anregen soll. Es gibt nur Platz für ein WC, einen kleinen Klappstuhl sowie ein Tischchen mit Papier und Stift.

Nach dem Betrachten einer Galerie mit Bildern verschiedenster Polizeieinsätze ging es weiter in die Tiefgarage. Dort durfte jedes Kind auf dem Polizeitöff posieren und auch einmal in das Polizeiauto sitzen. Anschliessend wurden alle über die verschiedenen Gegenstände wie Pistole, Handschellen, Sicherheitsweste etc. aufgeklärt. Am Ende der Führung fuhr sogleich noch das Gefangenenfahrzeug in die Garage und es war für die Kinder abenteuerlich, selber einmal in diesem Fahrzeug hinter Gitter und verschlossener Tür Platz zu nehmen.

Alle waren beeindruckt und die Kinderaugen strahlten. Bei der Frage, ob jemand Interesse an diesem Beruf habe, meldeten sich auch gleich einige Knaben. Die Famidea bedankt sich ganz herzlich bei den Kantonspolizisten für den Einblick in ihre Arbeitswelt.