Speicher
rr

Kind springt vor einen einfahrenden Zug

Am Freitagabend kam in der Vögelinsegg zu einem Unfall. Ein vierjähriges Mädchen rannte vor die Appenzellerbahn.

  • Das ist die Legende
    Das Mädchen hatte ein Riesenglück. (Bild: Archiv/a24)

Das Mädchen lief gegen 18.30 Uhr bei der Haltestelle Vögelinsegg unvermittelt aus dem Wartehaus vor den einfahrenden Zug, wurde von diesem erfasst und einen Meter mitgezogen. Der Zugführer leitete sofort eine Notbremsung ein, als er das Kind bemerkte. Glücklicherweise erlitt das Mädchen nur eine leichte Schürfwunde am linken Unterarm.