Schwellbrunn
gk

Keine Kandidaten für Gemeinderatssitz: Zweiter Wahlgang wird abgesagt

Der zweite Wahlgang vom 13. Mai 2018 für den vakanten Gemeinderatssitz wird abgesagt. Der Gemeinderat Schwellbrunn hat die Parteien und politischen Interessengruppen zu einem gemeinsamen Treffen eingeladen, um nach Lösungen zu suchen, den vakanten Gemeinderatssitz wieder besetzen zu können.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Archiv/a24)

Am letzten Sonntag ist Barbara Bicker als neues Mitglied des Gemeinderates Schwellbrunn gewählt worden. Da für den zweiten vakanten Gemeinderatssitz niemand das absolute Mehr der Stimmen erreicht hatte, war für den Sonntag, 13. Mai 2018, ein zweiter Wahlgang vorgesehen, bei dem das relative Mehr entscheiden würde. Wer am zweiten Wahlgang teilnehmen wollte, hatte dies bis gestern der Gemeindekanzlei Schwellbrunn mitzuteilen.

Innerhalb der Anmeldefrist für den zweiten Wahlgang haben sich keine Kandidaten angemeldet. Der zweite Wahlgang vom 13. Mai 2018 wird daher abgesagt. Bis zu einem neuen ersten Wahlgang tritt aufgrund der gescheiterten Wahl eine Vakanz im Gemeinderat Schwellbrunn ein. Über den Termin der Wahlwiederholung entscheidet der Gemeinderat.

Der Gemeinderat hat die Parteien und politischen Interessenvertretungen der Gemeinde Schwellbrunn bereits für ein gemeinsames Treffen eingeladen. Ziel des Treffens war, nach Lösungen zu suchen, um möglichst bald den vakanten Gemeinderatssitz wieder besetzen zu können. Der Gemeinderat beabsichtigt, die Wahlwiederholung am Abstimmungssonntag vom 23. September 2018 durchzuführen.