Ausserrhoden
mitg.

JFAR: Parolen für kantonale Vorlagen beschlossen

Die Jungfreisinnigen Ausserrhoden (JFAR) haben ihre Parolen zu den Abstimmungen vom 23. September 2018 gefasst. Die Mitglieder sagen einstimmig Nein zur Steuergerechtigkeitsinitiative. Für das Gesetz über den Spitalverbund wird Stimmfreigabe beschlossen.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

Mit 7 Nein-Stimmen lehnen die JFAR die Vorlage für mehr Steuergerechtigkeit einstimmig ab. Beim Gesetz über den Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden fiel der Entscheid ganz knapp 3 Ja-Stimmen, 2 Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen zugunsten der Vorlage aus, weshalb die JFAR Stimmfreigabe beschlossen haben.