Teufen - Fussball
FCT/sk

3:1-Heimsieg auf dem Landhaus

Der FC Teufen konnte den 7:0-Sieg aus der Vorwoche bestätigen und gewann zu Hause mit 3:1 gegen den FC Balzers.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild)

Das Heimteam startete druckvoller in die Partie und besass mit Walz auch die erste Möglichkeit des Spiels. Doch nach einem schnell ausgespielten Konter nach 10 Minuten hatte auch Balzers die erste Chance. Nach 26 Minuten durfte das Heimteam zum ersten Mal jubeln. Walz liess sich nach einem schnell ausgeführten Konter nicht zweimal bitten und netzte abgeklärt zur Führung ein. Nur zwei Minuten später hätten die Gäste aus dem Fürstentum jedoch bereits den Ausgleich erzielen müssen. Gleich drei Spieler liefen alleine auf Höhener zu ohne jedoch zu reüssieren. Danach flachte die Partie etwas ab, nur Ehrbar kurz vor der Pause kam nochmals gefährlich vor das gegnerische Tor, doch der Balzer Keeper vereitelte den Zwei-Tore-Vorsprung.

Nach dem Pausentee startete der FC Teufen erneut druckvoller als die Gäste. Und dies wurde mit dem 2:0 nach 47 Minuten belohnt. Creo lancierte Ehrbar und dieses Mal ging er als Sieger aus dem Duell mit dem Torhüter. Wie fast jedesmal in diesem Spiel, wenn die Teufner ein Tor erzielten oder eine Möglichkeit hatte, kam der FC Balzer seinerseits zu einer gefährlichen Torchance. Nur die Latte verhinderte nach 50. Minuten den Anschlusstreffer. Doch auch die Teufner markierten nur 5 Minuten später einen Lattentreffer. In der 67. Minute wurde Walz steil angespielt, doch sein Schuss fand den Weg ins Tor knapp nicht. Kurz darauf konnte sich erneut Höhener auszeichnen, als er erneut einen gegnerischen Stürmer stoppte, der alleine auf ihn zulief. Und dieses Mal konnte der FCT reagieren. Eggenberger konnte im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden und Creo verwandelte den fälligen Elfmeter. Doch noch war die Partie nicht entschieden. 4 Minuten vor Schluss verkürzte der FC Balzers auf 3:1. Und sie besassen auch die letzte Möglichkeit des Spiels, konnten diese aber nicht verwerten.