Reute
gk

145'000 Franken Defizit bei gleichem Steuerfuss

Der Gemeinderat hat den Voranschlag 2019 zu Handen der Urnenabstimmung vom 25. November 2018 verabschiedet.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild)

Der Voranschlag der Erfolgsrechnung geht bei einem Aufwand von Fr. 4‘735‘000.00 und einem Ertrag von Fr. 4‘589‘650.00 von einem Aufwandüberschuss von Fr. 145‘350.00 aus und basiert auf einem unveränderten Steuerfuss von 3,9 Einheiten.

Die Investitionsrechnung geht bei Ausgaben von Fr. 393‘000.00 und Einnahmen von Fr. 103‘650.00 von Nettoinvestitionen von Fr. 289‘350.00 aus. Geplant sind Investitionen in die Wasserreservoirs Oberreute und Sturzenhard von je Fr. 100‘000. Der Gemeindeanteil an das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Oberegg-Reute beträgt Fr. 123‘000, derjenige an die Schliessung der Trottoirlücke Wolftobel-Gern Fr. 70‘000. Von diesen Ausgaben gehen Einnahmen in Form von Subventionen von Fr. 103‘650 ab.