Appenzell
rk

Grünes Licht für Umzonung

Die Teilzonenplanänderung an der Immstrasse im Bezirk Rüte kann nach einigen Anpassungen realisiert werden.

  • Das ist die Legende
    (Bild: Archiv/a24)

Die Standeskommission hat die Teilzonenplanänderung Immstrasse, Bezirk Rüte, vom 10. Februar 2011, mit welcher eine Fläche von 6‘898m2 von der Landwirtschaftszone der Wohnzone zugeschieden wird, genehmigt. Ein erster Genehmigungsbeschluss der Standeskommission vom 1. Juli 2014 wurde auf Beschwerde des Bundesamts für Raumentwicklung vom Kantonsgericht am 20. August 2015 aufgehoben. Inzwischen ist es gelungen, die gemäss dem revidierten Raumplanungsrecht notwendigen Voraussetzungen für eine definitive Genehmigung zu schaffen.

Auf der Grundlage der genehmigten Teilzonenplanänderung Immstrasse hat die Standeskommission auch den zugehörigen Quartierplan Hölzli vom 29. Juli 2014 abschliessend genehmigt.