Heiden
gk

Werner Rüegg schlägt bei der Kantonsratswahl Gallus Pfister

Herausforderer Werner Rüegg von der CVP entschied die Wahl mit 54 Prozent der Stimmen für sich.

  • Das ist die Legende
    Werner Rüegg (CVP) wurde in Heiden als neuer Kantonsrat gewählt. (Bild: zVg)
  • Das ist die Legende
    Gemeindepräsident Gallus Pfister unterlag. (Bild: Homepage)

Vor zwei Jahren wurde Gallus Pfister als neuer Gemeindepräsident von Heiden gewählt. Heute musste er sich einem Herausforderer, Werner Rüegg, geschlagen geben.
Pfister trägt das Ergebnis mit Fassung und meint: «Schade, ich hatte gehofft dass sich Heiden für eine stärker bürgerliche Vertretung im Kantonsrat entscheidet.»

Doch es hat nicht sein sollen. Pfister wünscht dem gewählten Rüegg viel Glück, Ausdauer und Erfolg im Kantonsrat.

Gemeindepräsident Gallus Pfister erhielt 441 Stimmen, sein Kontrahent Werner Rüegg 509. Auf vereinzelte Wahlberechtigte fielen 37 Stimmen, leer oder ungültig waren 33.

Die Stimmbeteiligung lag bei 36,9 Prozent, das absolute Mehr bei 494, womit Zugsverkehrsleiter Rüegg diese Schwelle um 15 Stimmen überschritt.