Herisau
gk

Gemeinde passt Strassen rund um Migros an

Der Gemeinderat hat den Ausbau und die Sanierung der Arthur Schiess-, Oberdorf- und Gartenstrasse genehmigt und zur Auflage freigegeben. Während die Sanierung ohnehin fällig wäre, ist der Ausbau für die Erschliessung des Migros-Neubaus notwendig. Die Kosten belaufen sich auf brutto 2,4 Mio. Franken. Rund 1 Mio. Franken davon gehen gemäss den üblichen Perimeteransätzen zu Lasten der Migros.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

Vorgesehen ist, die Strassen teils zu verbreitern, Trottoirs und Übergänge für Fussgänger sicherer zu machen und die teils sowieso beschädigten Strassenbeläge zu sanieren. Zudem werden auf dem Abschnitt Oberdorfstrasse fünf einheimische, grosswüchsige Laubbäume gepflanzt.
Weitere 80‘000 Franken sind für zwei neue Meteorwasserkanäle vorgesehen. Die Ausführung wird voraussichtlich 2019 gestartet und mit dem Bau der neuen Migros koordiniert.

Auch die öffentliche Auflage des Projekts erfolgt koordiniert mit dem Baugesuch der Migros, das in den nächsten Wochen erwartet wird.