Gais
gk

Gais spendet 3100 Franken an Bondos Bewohner

Der Gemeinderat Gais hat beschlossen, für die rasche Unterstützung der betroffenen Bevölkerung der Bergkatastrophe von Bondo einen Beitrag von 3100 zu spenden. Dieser Betrag wird dem Bondo-Fonds der Patenschaft für Berggemeinden überwiesen.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

Das Bündner Dorf Bondo wurde in den vergangenen Wochen von verheerenden Bergstürzen heimgesucht. In Teilen des Dorfs Bondo wurden Häuser, Strassen und Infrastrukturen zerstört. Viele Einwohner mussten dabei ihre Häuser verlassen. Es ist davon auszugehen, dass die Aufräumarbeiten mehrere Jahre dauern werden.
Mit den Spendengeldern sollen Aufräum- und Wiederherstellungsarbeiten unterstützt werden und der Gemeinderat will mit diesem Unterstützungsbeitrag seine Solidarität mit der betroffenen Berggemeinde zum Ausdruck bringen.