Appenzell - Radsport
rmc/nf

Erwin Hörler gewinnt das Handicaprennen nach Lehmen

Eigentlich wurde das Rennen zum Leimensteiger Bädli als Handicaprennen ausgelost. Aus Sicherheitsgründen, da es doch schon früh dunkel wird, entschieden die Organisatoren das Rennen nach Lehmen durchzuführen. Dieses ist kürzer und konnte deshalb noch bei Tageslicht durchgeführt werden.

  • Das ist die Legende
    Sonja Schlepfer hatte als einzige Frau eine harte Konkurrenz. (Bild: zVg)

Beim Handicaprennen startet jener Fahrer zuerst, der die langsamste Zeit beim Zeitfahren auf der gleichen Strecke hatte. Jeder der nachfolgenden Fahrer startet mit dem Zeitabstand, den er schneller war als Handicap.

Erwin Hörler konnte als Erster starten. Er konnte einen kleinen Vorsprung ins Ziel retten, obwohl er wegen der Barriere bei der Sankt-Anna-Kapelle noch warten musste. Die Plätze zwei und drei wurden im Sprint zwischen Jan Köppel und Hampi Rusch entschieden. Jan konnte diesen souverän gewinnen.

Dies war das letzte Rennen der Saison 2018.