Appenzell - Unihockey
mitg.

Erfolgreiche Spiele der Junioren U16

Am 7. Januar trafen die U16-Junioren aus Appenzell auf Grabs-Werdenberg und die Hurricanes aus dem Glarnerland.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Fotolia)

Im ersten Spiel gegen Grabs-Werdenberg nutzten die Appenzeller die Müdigkeit des Gegners von Anfang an aus und erzielten gleich in der ersten Minute den Führungstreffer. Bis zur Pause gelang es dem Gegner nicht ins Spiel zu kommen. Stattdessen hatten sich die Appenzeller bereits einen Spielstand von 5:1 zurecht gelegt.
Nach der Pause verlief das Spiel relativ ruhig. Da es die Appenzeller ein wenig lockerer angingen, mussten zwei Gegentreffer hingenommen werden. Die Appenzeller reagierten jedoch mit einer klaren Antwort und gingen mit einem Spielstand von 8:3 und dem deutlichen und verdienten Sieg vom Platz.

Im zweiten Spiel gegen die Hurricanes hatten die Appenzeller anfangs Mühe, den Ball im Tor unterzubringen. In der 12. Minute erzielte jedoch Christoph Fässler mit einem «Buebetrickli» den verdienten Führungstreffer. Bis zur Pause gelang den Appenzellern noch ein zweites Tor.
In der zweiten Hälfte waren die Glarner dank eines vermeidbaren Tores plötzlich wieder im Spiel. Dies weckte die Appenzeller auf und die Kontrolle über das Spiel lag wieder beim UH Appenzell. Dank einer konzentrierten Leistung schraubten die Appenzeller das Skore auf 5:1 und gingen als Sieger vom Platz.