Bühler
hr/eing.

«Doctor‘s Order» im Bogenkeller beim Bluesclub

Für einen fulminanten Saisonschluss sorgte am Freitag die deutsche Band «Doctor‘s Order»“.

  • Das ist die Legende
    Die deutsche Power-Band „Doctor's Order“ aus Ulm. (Fotos: Werner Gmünder)
  • Das ist die Legende
  • Das ist die Legende
    Am Ende des Konzertes dankte Co-Präsident Andy Lehmann der Betreiberfamilie Wüst für ihren Einsatz im Bogenkeller.

Die Jubiläumsparty «10 Jahre Bogenkeller» sorgte für eine ausgelassene Stimmung im Bogenkeller von Xaver Wüst. Mit Energie-geladenem Rock’n’Roll und kraftvollem Rhythm’&Blues gings mehr als drei Stunden mit stampfendem Bluesrock-Grooves im Stil der britischen Vorbilder zur Sache. Es war bereits der vierte Auftritt dieser beliebten Formation und war für Besucher und Band ein gefreuter Event.
Doctor’s Order bezeichnen sich selbst als Coverband und so ist es nicht verwunderlich, dass unter anderem auch Dr. Feelgoods Nummern oder Stücke der «The Blues Band» im Programm auftauchten. Ergänzt wurde das Repertoire durch die eine oder andere wunderbare Eigenkomposition. Es war kein 1:1-Nachgeklopfe sattsam bekannter R&B-Klassiker aus dunklen Pub-Rock-Zeiten zu hören, nein, die Musiker gaben den Songs ihre eigene Prägung. Beeinflusst durch zahlreiche britische Bands haben «Doctor’s Order» ihren eigenen Stil gefunden und sind diesem auch stets treu geblieben.