Herisau
gk

Darlehen für Stiftung Altersbetreuung

Die gemeinnützige Stiftung Altersbetreuung erhält von der Gemeinde ein Darlehen über 8 Mio. Franken. Hintergrund bildet die Absicht der Stiftung, im Heinrichsbad für gut 38 Mio. Franken einen Neubau auf dem Areal Tanneck mit Pflegewohnungen zu errichten, das Haus Waldegg zu sanieren und eine Tiefgarage zu bauen.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

Der Einwohnerrat hatte Ende 2014 von der Absicht des Gemeinderats Kenntnis genommen, 6 Mio. Franken zu gewähren. Eine Neuausrichtung des Projekts führte jedoch zu einem höheren Finanzbedarf.

Das Darlehen der Gemeinde fliesst vor allem in den klassischen Pflegebereich: in die Sanierung des Gebäudes Waldegg, die Ausweitung der Demenzabteilung und eine zeitgemässe Infrastruktur, aber auch in die zugehörige Parkierungsanlage. Für das Darlehen gilt ein Zinssatz von 1 Prozent, es wird in den Jahren 2023 bis 2042 zurückbezahlt.