Schwellbrunn
KAR

Junglenker und Mitfahrer überstehen «Autosalto» unverletzt

In Schwellbrunn hat sich in der Nacht auf Montag, 2. April 2018, ein Selbstunfall ereignet, wobei sich das Auto überschlug. Der Junglenker und seine Mitfahrer blieben unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden.

  • Das ist die Legende
    Das Auto nach dem «Salto». (Bild: KAR)

Am Montag ging bei der Kantonalen Notrufzentrale in Herisau die Meldung ein, dass sich in der Nacht auf Montag in Schwellbrunn ein Verkehrsunfall ereignet habe. Ein 18-jähriger Mann, welcher erst seit wenigen Tagen im Besitz des Führerausweise ist, lenkte das Auto ca. 04.00 Uhr von Schwellbrunn in Richtung Dicken. Im Bereich Hintere Risi kam der Lenker mit dem Personenwagen in einer Linkskurve ins Schleudern und geriet gegen das rechtsseitige, ansteigende Wiesenbord. In der Folge überschlug sich das Auto und kam auf den Rädern wieder zum Stillstand. Der Autolenker und seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden.