Ausserrhoden
kar

«Ausserrhoden in Zahlen» erschienen

Die neue Ausgabe der Ausserrhoder Statistikbroschüre «Der Kanton in Zahlen – Daten und Fakten 2017/18» ist ab sofort erhältlich. Die Publikation enthält viel Wissenswertes über den Kanton - aber auch Fakten zum Schmunzeln, wie beispielsweise die beliebtesten Hundenamen.

  • Das ist die Legende
    (symbolbild: shutterstock)

Appenzell Ausserrhoden veröffentlicht jeweils jährlich auf Mitte Juni die wichtigsten Statistikdaten in einer handlichen Broschüre. Sie enthält Wissenswertes zu den Themen Politik und Verwaltung, Öffentliche Finanzen, Wirtschaft und Arbeit, Bauen und Wohnen, Gesundheit und Bildung, Tourismus, Land- und Forstwirtschaft sowie eine übersichtliche Gemeindestatistik. So wird beispielsweise über die Anzahl Schüler/Schülerinnen, die Beiträge zur Energieförderung oder die Übernachtungszahlen im Tourismus informiert. Vergleichswerte aus den Vorjahren geben einen Eindruck über die Entwicklungen in den verschiedenen Bereichen. Aber auch Zahlen und Fakten zu nicht ganz so Wissenswertem bereichern die Broschüre und regen zum Schmunzeln an: So erfahren die Lesenden, dass in Appenzell Ausserrhoden rund 3900 Hunde oder über 22500 Rindviecher leben. Die Zahlen in der 16-seitigen Statistikbroschüre basieren auf den aktuellsten Daten, die bei Drucklegung verfügbar waren. Die Publikation wird jährlich vom Kommunikationsdienst des Kantons in einer Auflage von 2000 Exemplaren herausgegeben. Sie liegt bei verschiedenen öffentlichen Stellen auf und kann auf der Kantonswebseite heruntergeladen und angeschaut - oder online bestellt werden.