Gonten
Mitg.

Alpkäse aus dem Alpstein mit Gold ausgezeichnet

Die diesjährige Hauptversammlung des Innerrhoder Sennenverbandes verlief in ruhigen Bahnen. Alpkäser wurden wieder mit Gold ausgezeichnet. Die Durchführung des Käsefestes Appenzell Ende Oktober wurde von den Sennen sehr begrüsst.

  • Das ist die Legende
    Michael Graf (Alp Klein Hütten), Vroni Zellweger vertreten durch Ehemann Walter Zellweger (Alp Kleinbetten) und Sepp Inauen (Fählenalp) durften mit ihren Kategoriensiegen nebst einem Goldvreneli eine gerahmte Urkunde in Empfang nehmen. (Bild: zVg)

Der Präsident des Sennenverbandes, Landeshauptmann Stefan Müller, durfte 20 Mitglieder zur diesjährigen Hauptversammlung in Gonten begrüssen. Die bestehende Kommission wurde bestätigt und zwei Neumitglieder konnten willkommen geheissen werden. Der Verband zählt nun 37 Mitglieder und es herrscht eine gute Stimmung, auch dank des sonnenreichen Alpsommers 2017.

Bereits zum neunten Mal wurde im Rahmen der Hauptversammlung in Zusammenarbeit mit dem Land- und Forstwirtschaftsdepartement die Prämierung der Alpkäse durchgeführt. Auch im Sommer 2017 stellten sich verschiedene Alpkäser den Kriterien der Jury. Im Sommer werden die Alpkäsereien begutachtet und im Herbst findet eine neutrale Beurteilung der eingereichten Käse in den Kategorien Halbhart Kuhmilch, Mutschli Kuhmilch und Ziegenmilch statt. Die Experten Marcel Ledergerber und Josef Artho lobten wiederum die sehr gute Qualität. Die drei Erstplatzierten erreichten in den einzelnen Kategorien die maximale Punktzahl. Die Erstplatzierten – Vroni Zellweger, Kleinbetten, in der Kategorie Halbhart Kuhmilch, Michael Graf, Kleinhütten, in der Kategorie Mutschli Kuhmilch und Sepp Inauen, Fählenalp, in der Kategorie Ziegenkäse durften das beliebte Goldvreneli mit nach Hause nehmen. Sepp Inauen nahm erstmals an der Alpkäseprämierung teil. Die übrigen Teilnehmer klassierten sich mit minimalem Punkteabstand in den folgenden Rängen.

Landeshauptmann Stefan Müller informierte über das anstehende «Käsefest». Es wird am letzten Wochenende im Herbst – von Freitag, 26. Oktober bis Sonntag, 28. Oktober 2018 – auf dem Areal des Kapuzinerklosters durchgeführt.
Die Auszeichnungen der Alpkäse wird erstmals 2018 zum Auftakt des Käsefestes am Freitagabend im Rahmen eines Sennenabends stattfinden. Der Sennenabend ist öffentlich zugänglich und man erhofft sich auch eine rege Beteiligung sämtlicher Alpbewirtschafter. Mit einer guten Beteiligung der Alpkäsereien an diesem Anlass soll auch der Sennenverband insgesamt gestärkt und die alpwirtschaftlichen Interessen besser vertreten werden können.