Appenzell
kai

Alkoholisierter kracht in Eisenzaun

Gestern Abend kam es in Appenzell zu einem Selbstunfall. Zuerst verliess der alkoholisierte Autolenker die Unfallstelle, und kehrte später mit einem Roller zurück.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: bigstock)

Am Dienstagabend, 30. Januar 2018, fuhr ein 54-jähriger Mann mit seinem Personenwagen südlich vom Bahnhof Appenzell in einen Eisenzaun. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, verliess der Fahrzeuglenker die Unfallstelle und kehrte später mit einem Roller zurück. Die Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,6 mg/l. Sein ausländischer Führerausweis wurde vorläufig eingezogen.